Lloyd GmbH Steuerberatungsgesellschaft Jungmann, Fricke & Seewald Partnerschaft Seewald & Wendler GbR Lloyd GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

Wirtschaftsprüfung • Gesetzliche Prüfung Freiwillige Prüfung Makler & Bauträger
Finanzdienstleister Umwandlungsprüfung Gründungsprüfung

 
Gesetzliche Jahresabschlussprüfung

Das Handelsgesetzbuch schreibt vor, unter welchen Bedingungen der Jahresabschluss einer Kapitalgesellschaft zu prüfen ist. Die genauen Grenzen sind nach Bilanzsumme, Umsatzerlösen und Mitarbeitern geregelt.

Als Prüfer für die kleine und mittelgroße Kapitalgesellschaft kann der vereidigte Buchprüfer und der Wirtschaftsprüfer auftreten. Bei den großen Kapitalgesellschaften muss der Jahresabschluss durch den Wirtschaftsprüfer und/oder vereidigte Buchprüfer geprüft werden.

Für alle Jahresabschlüsse von GmbH & Co. KG's, die im Jahre 2000 enden, werden auch gesetzliche Pflichtprüfungen vorgesehen. Das Gesetz unterscheidet ebenfalls zwischen der kleinen, mittelgroßen und großen GmbH & Co. KG. Zwei der nachfolgend aufgeführten Merkmale müssen erfüllt sein, um prüfungspflichtig zu werden. Die Größenanordnungen sind wie folgt geregelt:

 kleinemittelgroßegroße GmbH & Co. KG
Bilanzsummebis 4,015 Mio. Eurobis 16,060 Mio. EuroAn zwei aufeinander folgenden Bilanzstichtagen werden mindestens zwei der Größenmerkmale für mittlere Gesellschaften überschritten.
Umsatzerlösebis 8,030 Mio Eurobis 32,120 Mio. Euro
Mitarbeiterbis 50bis 250